© 2015 by KVS SANSYSTEM Fertigbad GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

MFC - Leichtbau- Fertigbad

 

Metal-Framework-Construction

 

DIE IDEE

 

Sie benötigen eine Fertigbad-Lösung die sich - individuell nach Ihren Vorgaben geplant - aus einem Stück in das Bauwerk einfügen lässt? Ob von oben vor der Rohdecke, oder seitlich, spielt dabei keine Rolle. Unser geschultes Personal ist für jede Einbausituation gewappnet.

 

 

ALLE GEWERKE AUS EINER HAND

 

Trockenbau

HLS-Installationen

Fliesenlege

Maler

Tischler

Elektro

 

 

 

OPTIMAL GLEICHBLEIBENDE QUALITÄT DURCH INDUSTRIELLE FERTIGUNG

 

Durch unsere industrielle Fertigung im Werk nach Ihren Vorgaben haben Sie eine Fixpreisgarantie. Die fixierten Termine werden von uns zu 100% eingehalten. Durch die laufende Qualitätskontrolle liefern wir Ihre Fertigbäder so, wie sie es erwarten.

Sollte trotzdem einmal ein Grund zur Beanstandung gegeben sein, so haben Sie die Garantie der Gewährleistung für das komplette Bad aus einer Hand.

 

Das Material

Metall-Ständerwerk-Konstruktion auf einem Leichtbetonboden

 

Das Fertigbad besteht aus einem verfliesten Bodenteil aus stahlbewährtem Leichtbeton mit umlaufendem Profilrahmen, einem Wandaufbau aus Omegaprofilen, beplankt mit Knauf-Vidiwall©-Platten und mit Wandfliesen belegt, sowie einer Decke aus einer weiß beschichteten V100 Spanplatte (optional auch Knauf-GFP, gespachtelt und gestrichen). Natürlich ist das MFC-Leichtbau-Fertigbad komplett ausgestattet und verrohrt, und kann mit dem Kran von oben oder seitlich in das Gebäude eingebracht werden. Neben Studenten– und Seniorenwohnheimen werden auch Hotels mit MFC-Leichtbau-Fertigbädern ausgestattet. Das MFC-Leichtbau-Fertigbad garantiert Ihnen eine qualitativ hochwertige Badezimmerlösung für Ihr Bauvorhaben!

 

Der Aufbau

DECKENTEIL

Beidseitig weiß beschichtete V100-Platte 19mm, mit zusätzlichen Aussteifprofilen verstärkt. Verschraubung mit Wandkonstruktion. Ausschnitte für Leuchten, Lüftungsventile sowie Revisionsöffnungen werden nach Wunsch werkseitig ausgeführt.

 

 


SEITENWÄNDE

Grundrahmen aus vernieteten 50x50x2mm bzw. 80x80x2mm Omega- und Eckprofilen. Vernietung mit dem Bodenteil. Innenwand aus 12,5mm Knauf Vidiwall Platten. Zusätzliche horizontale Verstärkung für Einrichtungsgegenstände. Abdichtung der umlaufenden horizontalen Bodenfuge und senkrechten Eckfuge in der Dusche mit MAPEI-Dichtungsband. Hydroisolation der Seitenwände im Duschbereich mit MAPEI-Abdichtung. Wandbelag mit Fliesen nach Wunsch, teilweise gemalt oder mit Egger Komaktplatten möglich. Wandisolation außen aus 50/80mm Steinwollplatten Rockwool Sonorock zur Wärme- und Schalldämmung.

 


 

BODENTEIL

Aus Leichtbeton, Stärke mind. 70mm, umfasst mit Profilen, Türschwelle angegossen. Das Gefälle im Vorraum und im Duschbereich ist eingearbeitet. Vernietung von Seitenwandprofilen und Bodenrahmen. Hydroisolation im gesamten Boden und Duschbereich mit MAPEI-Abdichtungssystem W4, inkl. umlaufendem Hochzug. Bodenbelag aus Fliesen oder Epoxidharzbeschichtung, Rutschklasse lt. Norm.

 

Die Vorteile

Leicht:                                   Maximales Gewicht 320kg/m²

Variabel:                            Individuelle Grundrisse möglich

Schnell:           Einbringung von bis zu 15 Bädern pro Tag

Effektiv:                                          Schneller Baufortschritt

Einfach:             Anschluss von HLS in einem Arbeitsgang

Flexibel:                      Je größer die Stückzahl desto mehr                                                                           Möglichkeiten

SANSYSTEM Fertigbäder in MFC-Leichtbauweise können auch mit kompletter SCHACHTINSTALLATION geliefert werden!

Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf Anfrage!